A Long Way Down – Deutscher Trailer und Poster zur Nick-Hornby-Verfilmung

0

Quelle: DCM Filmverleih

Wieso werden eigentlich nicht mehr Romane von Nick Hornby verfilmt? Sie eignen sich doch super als Vorlagen für unterhaltsame Filme mit ein bisschen Anspruch und bieten in der Regel tolle Charaktere, die von den richtigen Schauspielern wundervoll auf der Leinwand umgesetzt werden können. High Fidelity war klasse. About a Boy ebenso (Hugh Grant war nie besser und wird es wahrscheinlich auch nie sein). Die britische Adaption von Fever Pitch ist auch toll (über die amerikanische Version mit Jimmy Fallon kann man sich hingegen streiten). Aber obwohl es noch vier weitere unverfilmte Romane von Hornby gibt, sollte es 12 Jahre nach About a Boy dauern, bis eins davon tatsächlich seinen Weg auf die Leinwände finden würde – A Long Way Down. Der Roman handelt von vier Fremden, die sich zufällig in der Silvesternacht auf einem Londoner Hochhausdach begegnen, jeder mit der Absicht sich umzubringen. Da so etwas wohl kein Zufall sein kann, schließen die vier – eine Teenagerin, ein in Ungnade gefallener Talkmaster, ein Amerikaner, der von seiner Freundin verlassen wurde und eine 51-jährige Ehefrau, die sich um ihren schwerbehinderten Sohn kümmern muss – einen Pakt, sich zumindest bis zum Valentinstag nicht umzubringen und aufeinander aufzupassen.

Es scheint eine Ewigkeit her zu sein, seit wir zum ersten Mal über die Verfilmung von A Long Way Down berichtet haben. Bereits im Herbst 2012 wurde der Film abgedreht und seitdem hat man aus irgendeinem Grund sehr wenig davon gehört. Dass es an mangelnder Qualität liegt, bezweifle ich aber, denn der kürzlich veröffentlichte Trailer sieht so gut aus, wie man es von einer soliden Hornby-Adaption erwarten würde. Der Film feiert bei der diesjährigen Berlinale Premiere und startet dann am 3.04.2014 offiziell in den deutschen Kinos. Allein der Besetzung wegen lohnt sich schon ein Blick – Ex-Bond Pierce Brosnan, Toni Collette (hier nach About a Boy erneut suizidgefährdet), Aaron "Jesse Pinkman" Paul, Imogen Poots, Sam Neill und Rosamund Pike.

Zudem gibt es auch schon das erste Filmposter

A Long Way Down Trailer und Poster