Don't Be Afraid Of The Dark

Die von Guillermo del Toro produzierte Neuauflage der TV-Schauermär entpuppt sich als visuell schöner, aber am Ende zu effektlastiger Genrebeitrag.

Red State

Kevin Smiths angekündigter Polit-Horror ist weder sonderlich politisch, noch spannend. Wer mehr als typisches, aber deutlich zerfahrenes, Smith-Entertainment erwartet, wird bitter enttäuscht.

Super 8

J.J. Abrams´ sympathisches Mystery-Abenteuer ist zugleich eine Liebeserklärung an die Macht der bewegten Bilder und sanftes Monster-Spektakel.

Reflecting Skin - Schrei in der Stille

Philip Ridleys faszinierendes und visuell überwältigendes Horrordrama über das Ende einer Kindheit ist sicher keine leichte Kost für zwischendurch.

X-Men: Erste Entscheidung

Matthew Vaughns Beleuchtung der "X-Men"-Entstehungsgeschichte ist...nicht gut.

John Carpenter's The Ward

John Carpenters Leinwand-Comeback entpuppt sich nach einem soliden Start als enttäuschend banaler 08/15-Schocker. Da hätte man sich mehr erhoffen dürfen...

Insidious

Die "Saw"-Schöpfer Wan/Whannell untermauern mit dieser erfrischend altmodischen Variante des Spukhaus-Horrors erneut ihren Stellenwert im modernen Genrekino.
Blue Valentine (2010) Filmkritik

Blue Valentine

Derek Cianfrances Independent-Drama lässt Ryan Gosling und Michelle Williams die Höhen und Tiefen einer Ehe erleben. Der beste und intensivste Film des Jahres 2010.

Black Swan

In seinem furiosen fünften Spielfilm "Black Swan" verwandelt Regisseur Darren Aronofsky Tschaikowskis "Schwanensee"-Thema für die phänomenale Natalie Portman in einen regelrechten Horrortrip.

Buried - Lebend begraben

Ein Mann. Ein Sarg. Ein Handy. 90 Minuten schweißtreibende Hochspannung mit akutem Klaustrophobie-Risiko.

Neue Trailer

Horror-Spezial