Intersections – Die Wüste kennt keine Gnade (2013)

0
Intersections - Die Wüste kennt keine Gnade (2013) Filmkritik
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Gesamt

Intersections, FR 2013 • 101 Min • Regie: David Marconi • Drehbuch: David Marconi • Mit: Frank Grillo, Jaimie Alexander, Roschdy Zem, Marie-Josée Croze, Moussa Maaskri • Kamera: Thomas Hardmeier • Musik:  Richard Horowitz • FSK: ab 16 Jahren • Verleih: Universum Film GmbH • Heimkino-Start: 22.11.2013Offizielle französische Facebook-Seite

Luc Besson ist immer Garant für atemlose Actionfilme. Auch außerhalb Frankreichs füllt er mit Kassenschlagern wie „96 Hours“ oder „From Paris With Love“ die Kinosäle. Aber auch auf dem Heimkino-Markt findet man den einen oder anderen Film, welcher mit Bessons Segen produziert wurde. Mit „Intersections“ liefert Regisseur David Marconi („The Harvest“) einen von Besson produzierten Heimkino-Thriller, der auf dem Cover ebenfalls mit „Action und Spannung bis zur letzten Minute“ wirbt. Hält der Film, was die Verpackung verspricht?

Scott Dolan (Frank Grillo) und seine Frau Taylor (Jamie Alexander) sind frisch verheiratet und auf dem Weg nach Marokko, um dort ihre Flitterwochen zu verbringen. Was Scott nicht ahnt, ist, dass seine Frau plant, ihn auf einer Tour mit Hilfe eines Komplizen zu töten, um an sein Geld heranzukommen. Dieses Vorhaben bringt das Trio allerdings nach einem krachenden Unfall mit einigen Fremden mitten in der Wüste Marokkos zusammen, die alle ihre eigenen Pläne und Geheimnisse haben.

Der Film beginnt interessant, schon nach den ersten Minuten gibt es die erste unerwartete Wendung, die an dieser Stelle gespoilert werden muss, um auf den Rest des Films eingehen zu können. Nachdem der Plan von Scotts Frau Taylor bekannt wird, entwickelt sich eine interessante Handlung, welche leider nicht bis zum Ende spannend bleibt. Man verfolgt gespannt, wie Taylor versucht, ihren Plan zu verwirklichen und wie dieser doch nach und nach schief zu gehen scheint. Kommt es dann zum effektreichen Zusammentreffen der verschiedenen Charaktere innerhalb der Wüste, wendet sich die Geschichte von einem spannenden Beziehungsthriller zu einem unzusammenhängenden Survival-Krimi.

Intersections - Die Wüste kennt keine Gnade (2013) Filmbild 1Alle Charaktere, wie beispielsweise der merkwürdige Fremde, der Verbrecher oder die Französin mit Kind, haben ihre Beweggründe, warum sie in der Wüste sind und warum sie ihre speziellen Ziele verfolgen. So entwickeln sich mehrere parallele Geschichten, die innerhalb dieses überschaubaren Settings erzählt werden. Hierbei muss man wirklich den Fokus auf das Wort „erzählt“ legen, da der Film bis auf einen effektreichen Unfall praktisch keinerlei nennenswerte Action enthält. Wer Besson’sche Brutalo-Unterhaltung erwartet, wird hier schwer enttäuscht. Doch auch die Geschichte versteht es kaum mitreißend zu sein. Zwar gibt es hier und da den ein oder anderen durchaus zündenden Twist, aber der Geschichte an sich fehlt jegliche Dimension um wirklich zu fesseln.

Die Schauspieler allerdings machen ihre Job durchweg gut, allen voran Moussa Maaskri („Vidocq“), der als unberechenbarer Verbrecher überzeugt. Man ertappt sich als Zuschauer immer wieder, wie man ihn die ganze Zeit im Auge behält. Filmtechnisch ist „Intersections“ sehr schön anzusehen und beeindruckt mit einigen schönen Wüstenaufnahmen. Dennoch wäre mehr optische Abwechslung wünschenswert gewesen.

Fazit

„Intersections“ ist ein relativ harmloser Thriller mit vielen Geschichten und einigen Verstrickungen. Technisch solide umgesetzt, krankt der Film aber oft an seiner Action- und Spannungslosigkeit. Wer Thriller ohne viel Krach mag, kann ein Auge riskieren, alle anderen sollten sich von der Verpackung nicht täuschen lassen – wo Besson draufsteht, ist leider nicht immer Besson drin.

Extras

Zusätzlich zum Hauptfilm bieten die DVD und BluRay eine Handvoll Extras. Neben diversen Werbetrailern, gibt es noch ein Interview mit dem Regisseur und eine Featurette. Hätte mehr sein können, aber besser als nichts.


Information zur Veröffentlichung

Die deutsche DVD und die BluRay von Universum Film GmbH sind seit dem 22.11.2013 im Handel erhältlich. Neben dem ungekürzten Film in der deutschen und englischen Sprachfassung liegen bei den Veröffentlichungen folgende Extras vor:

Intersections (2013) DVD Cover

• Interview mit dem Regisseur David Marconi
• Featurette
 

DVD-Cover © Universum Film GmbH


Trailer

https://youtu.be/bLd5fyVeIgI