Escape Plan: Danneberg sauer über Synchron-Desaster

11

UPDATE Februar 2014: Entgegen zahlreicher Zuschauer-Proteste und der Petition wollte Concorde für die DVD-Veröffentlichung keine Nachsynchronisation für Schwarzeneggers Charakter vornehmen und begründet dies weiterhin mit einer möglichen Verwechslungsgefahr (Erklärung: s.u.)

Seit dem 14. November läuft der neue Old-School-Actioner mit Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger, "Escape Plan", in den deutschen Kinos. Dort offenbart sich für alle Fans der alten Actiongarde eine faustdicke Überraschung: Arnold Schwarzenegger wird in der deutschen Synchronfassung diesmal nicht von seinem Stammsynchronsprecher Thomas Danneberg gemimt, sondern von Ralph Schicha, der zum Unmut vieler Fans über eine vollkommen andere Intonation verfügt. Der Grund: Thomas Danneberg synchronisiert gewöhnlich sowohl Stallone als auch Schwarzenegger. Um einer Verwechslungsgefahr aus dem Weg zu gehen, entschied sich der Concorde Filmverleih dafür, dass Danneberg nur einem der beiden seine Stimme leihen darf. Die Entscheidung mutet etwas merkwürdig an, wenn man bedenkt, dass Danneberg bereits in den zurückliegenden "Expendables"-Filmen frei von Zuschauerbeschwerden beide Schauspieler innerhalb eines Film gesprochen hat.

Stimmen lassen sich schließlich verstellen, wie Thomas Danneberg in einem Radio-Interview mit Antenne Niedersachsen unlängst bemerkt. (Link zur Audio-Datei). In dem Gespräch lässt der Synchronisator jede Menge Dampf ab und verweist darauf , dass Schwarzenegger und Stallone sogar darauf bestanden hätten, dass Danneberg sie in der deutschen Synchronisation spricht. Seinen Unmut teilen viele Fans, die kurz entschlossen eine Petition einreichten, um Concorde zumindest für die Heimkinoversion zu einem Umdenken zu bewegen. Mindestens 1000 Stimmen werden benötigt.

Wenn ihr auch möchtet, dass "Escape Plan" mit Thomas Danneberg als Stimme von Arnold Schwarzenegger nachsynchronisiert wird, dann beteiligt euch doch einfach an der Petition. -> Hier entlang

  • Arthur A.

    Ehrlich gesagt, macht mich das eigentlich ein bisschen neugierig auf die aktuelle deutsche Fassung, weil ich mir gar keine andere deutsche Stimme von Arnie vorstellen kann…

    • A Guy Named Shib

      Ach, es gibt Schlimmeres..Halb so wild das Ganze 😉

  • Ganz Hamburg

    Es ist doch beruhigend zu wissen, dass bei Concorde echte Cineasten arbeiten. Den Rezensionen auf Amazon ist zu entnehmen, dass die Petition nichts gebracht hat. http://www.amazon.de/Escape-Plan-Blu-ray-Sylvester-Stallone/dp/B00GJFX8TA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1393029815&sr=8-1&keywords=escape+plan

    Das ist doch die Branche, die über Umsatzeinbuße jammert, oder?
    Beim Kauf von DVDs und BluRays wird man bereits gegängelt, aber dass man jetzt auch noch die Filme aktiv versaut ist eine neue Qualität.

    Es ist schade, dass das Genie bei Concorde nicht beim Namen genannt wird.

  • hunz

    Ich wusste garnicht, daß ein und die selbe Person beide Schauspieler syncronisiert. War mir nie aufgefallen. Erst als ich den neuen Film sah, dachte ich, daß der Syncronsprecher wohl tot sein müsse, wenn da so eine falsche Stimme den Charakter von Schwarzenegger verhunzt. Erst nach googlen fand ich die Antwort. Mal ehrlich, die neue Stimme hatte mir wärend der Zeit im Film vergessen lassen, daß das eigendlich Schwarzenegger ist. Das hätte so gesehen auch ein no name Schauspieler sein können. Der Charakter von Schwarzenegger wurde damit zerstört! So will ich den nicht mehr sehen. Klingt schreklich falsch!!!

  • Dirk Rauck

    Ich fand den Fim gut. Trotzdem werde ich ihn mir nicht kaufen. Thomas Danneberg ist für mich der Einzige, der sowohl Stallone als auch Schwarzenegger den Kick gibt. Deshalb werde ich mir diesen Film auch nie wieder ansehen. Die Synchronstimme von Schwarzenegger passt in keinster Weise und schafft es nicht, seinen Charakter für den Zuschauer zu vermitteln. Es wird der einzige Film mit Schwarzenegger sein, den.ich nicht kaufen werde. Schade! Aber ohne Danneberg keinen Schwarzenegger.

  • Jenneke Stinis

    Es würde einfach besser gewesen sein als Mann auch in Deutschland mit Untertitelung zum Film arbeiten soll. Dann war von dieser synchronisierungs Problem gar keine Sprache gewesen!

    • Arthur A.

      Dem kann ich nicht widersprechen 😉

      • Jenneke Stinis

        Bin froh in den Niederlanden zu wohnen. Gar keine Synchronisierungsstimme!!!!!

  • Archangel.357

    Anderer Plan: Einfach mal in der Schule aufpassen, dann braucht man auch nicht Filme schauen, wo stümperhafte Übersetzungen stümperhaft vorgelesen werden.

  • Kocmoc

    Es ist wohl so, dass Thomas Dannerberg gar nicht mehr synchronisieren kann, da er sehr krank ist und nicht mehr gut sehen (lesen) kann. Seine Agentur hat dazu in einem Blogbeitrag konkret geschrieben, im Synchronforum wurde dies bestätigt, also ist eine Nachsynchro kaum mehr umsetzbar. nachzulesen hier: http://www.media-paten.com/blog/synchronsprecherpersoenlich/thomasdanneberg/

  • Phisch

    Verwechslungsgefahr? Und was ist mit The Expendables? Man man man, hoffentlich landet der 4. nicht bei Concorde, peinliche Nummer.