DiCaprio lechzt nach dem Oscar: der Trailer zu The Great Gatsby

0

The Great Gatsby schreit seine Oscar-Ambitionen so laut heraus, dass es fast schon in den Ohren weh tut. Der imposante Cast, die erfolgreiche, gesellschaftsrelevante Romanvorlage und der US-Kinostart im Dezember sind Zutaten einer altbewährten Rezeptur, die der Academy in der Regel sehr gut schmeckt. Oscar-Bait nennt sich das im Fachjargon. Das muss freilich nicht bedeuten, dass der erneute, etwas erzwungene Versuch Leonardo DiCaprios, endlich mal seinen Zettel mit der Dankesrede bei den feierlichen Zeremonien im Februar auch mal auspacken zu dürfen, ähnlich desolat scheitert wie mit Clint Eastwoods Biopic J. Edgar, in dem der Titanic-Star den FBI-Chef J.Edgar Hoover mimte. Damals waren die Zutaten mit ähnlicher Sorgalt gewählt, aber es wurde nicht mit Liebe gekocht. Ob das diesmal anders wird, könnt ihr euch vorab im Trailer ansehen und anschließend mutmaßen.

https://youtu.be/arDy6YpalH4

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von F. Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1925. Der Möchtegernschriftsteller Nick Carraway (Tobey Maguire) verlässt im Frühling 1922 den Mittleren Westen und sucht fortan sein Glück in New York City. Auf der Suche nach seinem eigenen amerikanischen Traum, in einer Ära der zügellosen Moral, des glitzerenden Jazz und der Schwarzbrennerei, trifft Nick auf den mysteriösen Millionär Jay Gatsby (Leo DiCaprio), der als Gastgeber dekadenter Luxus-Partys einen Ruf zu verlieren hat. Während Nick in die bezaubernde Welt der Super-Reichen eintritt, erzählt er Geschichten von unzerstörbaren Träumen, fesselnder Liebe und unfassbaren Tragödien.

Bei und erscheint The Great Gatsby am 10. Januar 2013 in den Kinos in 3-D. Regie führt Baz Luhrmann (Australia, Moulin Rouge). Mit: Jerry Maguire, Leo DiCaprio, Carey Mulligan, Isla Fisher.