Breaking Bad: Theorien und Prognosen zu Staffel 5.2

0
Breaking Bad Season 5

Achtung, SPOILER zur Episode 5×09, "Blood Money" und Theorien mit Belegen und Hinweisen über den Fort- und Ausgang von Breaking Bad. Lesen auf eigene Gefahr!

FILMFUTTER im Breaking-Bad-Fieber! Zwei enthusiastische Redakteure diskutieren den Auftakt in Season 5.2 und stellen Prognosen an über die kommenden Episoden der zur Zeit beliebtesten Serie auf dem Erdball. Falls ihr Interesse habt, beim nächsten mal als Gast an der (Online-)Diskussion teilzuhaben, schreibt uns eine Mail an kontakt@filmfutter.com.

__________________________________________________________________________________________________________

Welche Erkenntnisse können wir aus Episode 9, "Blood Money", für den weiteren Verlauf der Handlung ziehen?

Daniel: Die wichtigsten Erkenntnisse ziehen wir aus dem Flash-Forward: mittlerweile ist klar, dass Walts zweite Identität öffentlich bekannt wird, das erfahren wir anhand der Reaktion seiner Nachbarin Carol und dem Heisenberg-Graffiti in der Wohnung. Eine andere Möglichkeit wäre, dass er für tot gehalten wird, sein Doppelleben aber verborgen bleibt. Das halte ich aber für unwahrscheinlich.

Arthur: Interessant ist dabei auch die Betrachtung des Zeitverlaufs. In der vierten Folge der 4. Staffel, "Fifty One", feiert Walt seinen 51. Geburtstag, im Flash-Forward zu Beginn der fünften Staffel ist es sein 52. im Diner. Die letzte Folge der ersten Staffelhälfte endet etwa 3-4 Monate nach Walts 51. Geburtstag. "Blood Money" schließt sich direkt an jene Folge an und legt die Karten für die Beteiligten ziemlich schnell auf den Tisch. Das heißt, dass es maximal 8-9 Monate dauert, bis die Welt weiß, wer Heisenberg ist. Außerdem sollte Hank jetzt klar sein, dass auch Skyler Bescheid wusste. Das würde nämlich ziemlich leicht ihre Probleme mit Walt erklären und warum Hank und Marie die Kinder bei sich aufnehmen mussten. Zu guter Letzt gibt es natürlich auch die Enthüllung, dass Walts Krebs wieder da ist. Gegenüber Hank gibt Walt sich sechs Monate, doch schaut man sich das Flash-Forward an, hat Walt wieder Haare auf dem Kopf und scheint sonst in ganz guter körperlicher Verfassung zu sein.

Daniel: Gelogen hat er wohl nicht, entweder wurde er geheilt oder er hat die Chemo abgebrochen.

Arthur: Das ist Walt, der einem sehr gut ins Gesicht lügen kann. Über die Krankheit hat er nicht gelogen, womöglich aber über seine Heilungschancen. Mehr als sechs Monate hat er auf jeden Fall offensichtlich überlebt. Ob er geheilt ist, wissen wir natürlich nicht. Er könnte tatsächlich die Chemo abgebrochen haben. Ich erinnere mich aber jetzt, dass er in dem Flash-Forward zu Beginn der Season 5 noch eine Pille einwirft. Jedenfalls wirkt er relativ fit.

Was war das Hightlight der letzten Episode?

Arthur: Zweifelsohne die Konfrontation zwischen Hank und Walter. Wenn Dean Norris allein für seine darstellerische Leistung in dieser Folge keine Emmy-Nominierung nächstes Jahr bekommt, dann geht es wirklich nicht mir rechten Dingen zu! Aber auch Crantson ist erneut zu loben. Wie sein Charakter versucht Walter White zu sein, Heisenberg aber immer durchscheinen lässt, ist phänomenal.

Daniel: Ganz klar das sich schließende Garagentor und die anschließende Vorfreude auf das Face-off zwischen Walt und Hank.

Vince Gilligan, der Showrunner, hat bereits angekündigt, dass demnächst ein Hauptcharakter das Zeitliche segnet. Wer wird es sein?

Daniel: Schwer zu sagen, es hängt wohl davon ab, ob Walt in den verbleibenden Episoden noch einmal im Crystal Meth-Milieu landet und sich dort Feinde macht,  z.B. Onkel Jack oder Lydias Handlanger. Damit macht er sich erpressbar und gefährdet seine Familie, gut möglich dass Skyler und/oder Walther Jr. ins Gras beißen. Die meisten setzen wohl auf Hank, weil es im Moment naheliegend ist. Hank ist Walt im Weg, "The Danger" wird wohl nicht tatenlos dabei zusehen, wie sein Schwager ihn Schicht für Schicht entblößt.

Arthur: Das Gute an "Breaking Bad" ist, dass die Serie einen wirklich gerne überrascht. Es könnte also (fast) jeden treffen, außer Walt natürlich (zumindest nicht vo der letzten Folge). Ich bin sicher, dass es vor dem Ende der Serie noch Tote geben wird, doch ich frage mich, was Gilligan mit "demnächst" meint. Ich denke nicht, dass sich Jesse oder Hank vor dem Ende der Season verabschieden werden. Alles läuft auf weitere Konfrontation zwischen Walt und ihnen hinaus. Doch die Nervensäge Lydia könnte für Walt bald zu gefährlich werden. Und was ist eigentlich mit Walts Helfer Todd? Ich hoffe aber, dass Saul Goodman die Serie überleben wird.

Was können wir aus der Preview für Folge 5×10 mitnehmen? (s.u.)

Arthur: Der Konflikt zwischen Walt und Hank spitzt sich zu und Hank lässt sich nicht von Walts "Tread lightly" einschüchtern. Scheinbar wird Skyler mit ihter Beteiligung an Hanks Machenschaften konfrontiert und auch Jesse wird von der Vergangenheit heimgesucht. Spannend!

Daniel: Die Synopsis für die Folge lautet:  While Skyler’s past catches up with her, Walt covers his tracks. Jesse continues to struggle with his guilt. Ich denke die Folge fokussiert sich auf Skyler. Vielleicht wird sie mit ihrem ehemaligen Chef Ted konfrontiert? Das "I’m sorry" in der Preview könnte für ihn bestimmt sein. Vielleicht öffnet sie sich aber auch einfach nur Hank. Der Episodentitel "Buried" dürfte mit diesem Season 5-Promobild zusammenhängen:

fwef

Okay, abschließend bitte eine Theorie über den Fort- und Ausgang der letzten "Breaking Bad"-Episoden. Was wird passieren?

Arthur: Ich gehe von einem offenem Ende mit angedeutetem Ausgang aus. Vielleicht, dass Walt mit dem Maschinengewehr auf die anrückende Polizei wartet. Wäre auch eine nette Hommage an die allererste Folge, in der Walt in Unterhose und mit einer Pistole die Polizei erwartet. Ich denke Jesse bekommt mehr oder weniger ein Happy End. Das hat er sich wirklich verdient.

Daniel: Es kommt sowieso anders wie man denkt. Aber nun gut: ich denke Walt wird unter Druck gesetzt und das Syndikat verwüstet sein Haus, evtl wird dabei Skyler oder Walter Jr. getötet. Hank wird sich an die Fersen von Jesse heften, vielleicht arbeiten die beiden zusammen, um Walt zu überführen. Walt taucht darufhin unter falschem Namen in New Hampshire unter, vermutlich in der vorletzten Episode, die "Granite State" heißt – ein Spitzname für den Bundesstaat New Hampshire. Im Flash-Forward aus Episode 5×01 "Live Free or Die", erzählt Walt einer Kellnerin, dass er aus New Hampshire zurück nach Albuquerque fährt. Was im Anschluß an den letzten Flash-Forward passiert? Wer weiß, vielleicht will er sich rächen für den Tod eines Familienmitglieds. Wir dürfen gespannt sein.