Box-Office Welt – Skyfall nimmt Kurs auf $1 Milliarde weltweit!

0
Box-Office Welt - 7.-9.12.2012 Zusammenfassung und Analyse

Quellen: The Hollywood Reporter, Rentrak

Während die internationalen Kinos sich auf den Ansturm von Der Hobbit – Eine unerwartete Reise kommendes Wochenende vorbereiten, gelang es Die Hüter des Lichts am letzten Wochenende überraschenderweise die Spitze der internationalen Charts zu erklimmen. Der Film spielte am Wochenede $26,2 Mio außerhalb von USA/Kanada ein, wobei das meiste von den älteren Märkten kam. Damit brachte er sein internationales Gesamteinspiel auf $90,9 Mio ein. Dabei hat der Film bereits fast alle relevanten Märkte abgedeckt. Nur noch Australien, Neuseeland, Türkei und Polen liegen vor ihm. Der bisherige Rekord für das internationale Einspiel eines weihnachtlichen Animationsfilms liegt bei über $187 Mio für Eine Weihnachtsgeschichte von 2009. Es wird dem Film von DreamWorks sicherlich schwer fallen, diese Zahl zu schlagen, doch es ist nicht unmöglich.

Der zweite Platz international ging an Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger, der primär immer noch nur in Asien läuft und dort unglaublichen Erfolg genießt. Nach einem $23,3 Mio-Wochenende steht der Film international bei $104,6 Mio. Das meiste kommt davon aus China, wo der Film grandiose $68,3 Mio in nur drei Wochen eingenommen hat und mit Sicherheit auf mehr als $100 Mio zusteuert. Das wird den Film zu einem der zehn erfolgreichsten Filme aller Zeiten in China machen. Diverse europäische Länder warten noch auf den Start von Life of Pi, der sich weltweit mehr als $300 Mio an Einspiel sichern sollte und damit der erfolgreichste Ang Lee-Film aller Zeiten werden wird.

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 nahm am Wochenende weitere $22,6 Mio außerhalb von Nordamerika ein und hat mit $482,9 Mio internationalem Einspiel, das weltweite Einspiel des Films auf mehr als $750 Mio gebracht. In Brasilien belegte der Film nach vier Wochen immer noch den ersten Platz und spielte dort bislang $44,6 Mio ein – genug für Platz 2 des Jahres (hinter Marvel’s The Avengers). In Russland ist der Film mit mehr als $42 Mio bereits der vierterfolgreichste Film des Jahres, während Großbritannien mit $53,6 Mio sein bislang stärkster Markt ist. Sehr bald wird er weltweit die $800 Mio-Marke knacken, als erster Twilight-Film überhaupt.

Sehr beeindruckend hielt sich weiterhin Skyfall. Der 23. James Bond-Film nahm etwa $20 Mio ein und brachte sein internationales Einspiel auf $656,7 Mio. Nur drei 2D-Filme haben jemals mehr als das eingespielt – Titanic, Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1. Die letzten beiden wird Skyfall auch bald überholen. Weltweit hat der Film bislang unglaubliche $918 Mio eingebracht. Mit Weihnachten im Rücken und einem China-Start im Januar sind dem Film nicht nur $1 Mrd sicher, sondern auch die Chance, The Dark Knight Rises am weltweiten Box-Office zu überholen. Dieser hat weltweit bislang etwa $1,08 Mrd eingenommen. Am stärksten läuft Skyfall momentan in Australien. Dort hat der Film $33,8 Mio in drei Wochen eingespielt und ist somit bereits der vierterfolgreichste Film des Jahres. In Großbritannien, wo Skyfall der erfolgreichste Film aller Zeiten ist, steht der Film mittlerweile bei unglaublichen $154,6 Mio. In Belgien, Schweden, Finnland und Frankreich ist Skyfall bereits der erfolgreichste Film des Jahres, in Holland ist er sogar auf Platz 4 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten aufgestiegen.

Das Tsunami-Drama The Impossible schlägt sich immer noch toll in seinem Heimatland Spanien und hat mittlerweile $52,3 Mio erreicht – das Doppelte von dem bislang zweitplatzierten Film von 2012!

Hotel Transsilvanien mausert sich nach und nach zu einem kleinen weltweitem Überraschungserfolg. Letztes Wochenenede brachte der Streifen sein internationales Gesamtergebnis auf $158,1 Mio und überschritt damit die weltweite $300 Mio-Marke. Starts in Holland, Frankreich, Belgien, Hong Kong und Portugal stehen noch bevor.