Box-Office Deutschland – Snow White führt am schwächsten Wochenende des Jahres

0

Quelle: Insidekino

Es war unausweichlich. Ein weiteres Wochenende mit kaum nennenswerten Neustarts und das Deutschland-Griechenland Spiel am Freitag sorgten für das schwächste Wochenenden dieseses Jahres. Kein Film hat es auf über 100,000 Zuschauer gebracht.

Platz 1 nach Besuchern ging zum dritten Mal in Folge an Snow White and the Huntsman, der um 34% nachgab und von etwa 95,000 Menschen am Wochenende in den Kinos gesehen wurde. Insgesamt kann der Film sich bislang mit über 1,170,000 Besuchern rühmen.

Nach Umsatz konnte erneut Men in Black 3 die Spitze für sich beanspruchen. Mit einem Rückgang von etwa 31% verpasste er knapp die Pole-Position nach Besuchern. Zusätzliche 91,000 Besucher brachten den Film auf insgesamt fast 1,87 Mio. Damit fehlen dem Film zwar immer noch über 3,2 Mo bis zu der Gesamtbesucherzahl von Men in Black II, aber angesichts des schwachen Starts ist schon bemerkenswert, wie weit der Film es doch bringt. Ich wäre nicht überrascht, ihn am Ende des Jahres in der Jahres-Top 10 vorzufinden.

Der dritte Rang ging an den erfolgreichsten Neustart der Woche, Chernobyl Diaries. Mit 43,000 Besuchern (inkl. Previews) legte er auch den besten Schnitt unter den Neustarts hin. Durchhaltevermögen würde ich hier aber nicht erwarten, sodass 100,000 Zuschauer noch nicht gesichert sind.

Hanni und Nanni 2 profitiert immer noch immens von einem Mangel an direkter Familienkonkurrenz. Die Fortsetzung baute nur um 6% ab und stieg auf Platz 4 hinauf. Mit etwa 626,000 Zuschauern steht er weniger als 250,000 hinter dem ersten Film und sollte diesen über kurz oder lang einholen.

Streetdance 2 rundete die Top 5 mit etwa 31,000 Besuchern (-32%) ab. Dieser hat bereits fast 200,000 Besucher erreicht.

Zwei weitere Neuzugänmge schafften es unter die ersten zehn – Dein Weg mit 22,000 Besuchern (inkl. Sneaks) und Noch tausend Worte mit 30,000 Besuchern (inkl. Sneaks).

Nächstes Wochenende sollte endlich wieder Leben in die Kinos kommen. Zwar werden einerseits Donnerstag und Sonntag durch die wichtigen EM-Spiele lahmgelegt. Andererseits sollte der Neustart von The Amazing Spider-Man, der erste große Film seit Mai, am Freitag und Samstag für gute Zahlen sorgen. Wir haben kürzlich über die Terminänderung des Kinostarts von The Amazing Spider-Man berichtet. Dieser sollte ursprünglich am Montag nach dem EM-Finale starten, wurde jedoch vorverschoben. Ob sich der riskante Zug auszahlt, werden wir in einer Woche erfahren.