Filmfutter-Adventskalender 2014: Türchen 19

0
Die besten Weihnachtsfilme Stirb langsam

Die besten Weihnachtsfilme aller Zeiten

Stirb langsam

"Jetzt habe ich auch eine Maschienenpistole – Ho, Ho, Ho!"

Keine Liste der besten Weihnachtsfilme aller Zeiten kann ohne diesen Klassiker auskommen. Für einige Leute gehört Ist das Leben nicht schön? zu Weihnachten dazu und für manche ist Gremlins Pflicht, doch wem das alles zu zahm ist, der kann sich Jahr für Jahr damit vergnügen, Bruce Willis in der besten Rolle seines Lebens zuzuschauen, wie er die Geiselnehmer im Nakatomi Plaza dezimiert. Als richtiger Mann am falschen Ort zur falschen Zeit ist sein John McClane einer der besten Actionhelden aller Zeiten, vor allem, weil er zwar ein absoluter Badass, mit gelegentlich coolen Sprüchen ist, zugleich aber auch sehr menschlich rüberkommt, weshalb man als Zuschauer umso mehr mit Willis mitfiebert (ein Aspekt, den die neusten Stirb-langsam-Filme leider völlig vergessen haben, als sie aus McClane Superman gemacht haben). Mit Alan Rickman (in seiner ersten Kinorolle!) hat Willis hier einen mehr als würdigen Gegenspieler. Stirb langsam begründete ein bis heute andauerndes Franchise, machte Bruce Willis zum Weltstar, beeinflusste das Actiongenre nachhaltig und förderte zahlreiche, meist deutlich schwächere, Nachahmer zutage.

Und für alle, die jetzt behaupten möchten, Stirb langsam sein kein klassischer Weihnachtsfilm, denen entgegne ich in den unsterblichen Worten von John McClane: "Yippie-Yah-Yei, Schweinebacke!"

Wusstet Ihr, dass…

Bruce Willis erst die Hauptrolle bekam, nachdem Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Burt Reynolds, Harrison Ford, Mel Gibson und Richard Gere abgelehnt hatten?

Adventskalender-Rätsel – Woche 3 Rätsel #5

In welcher Stadt spielt Stirb langsam?

(k) New York

(r) Los Angeles

(f) Washington D.C.

Der Buchstabe in Klammern ist das fünfte von sechs Zeichen, aus dem sich der Code zusammensetzt, mit dem sich unser Gewinnspiel-Tresor knacken lässt.

Hier geht es zu den Regeln.