Filmfutter-Adventskalender 2014: Türchen 17

0
Die besten Weihnachtsfilme Arthur Weihnachtsmann

Die besten Weihnachtsfilme aller Zeiten

Arthur Weihnachtsmann

Nein, der Film hat es nicht auf die Liste geschafft, weil mein Vorname im Filmtitel vorkommt. Wie Euch vermutlich bereits aufgefallen ist, beinhaltet die Liste der besten Weihnachtsfilme aller Zeiten nicht gerade viele animierte Werke. Das verwundert eigentlich, denn gerade das Familienpublikum ist die Zielgruppe der meisten Weihnachtsfilme und wie erreicht man diese besser als durch einen Animationsfilm? Obwohl der Gedankengang eigentlich sehr offensichtlich erscheint, sind festliche Animationsfilme Mangelware und auch nur ein Teil von ihnen ist wirklich einer Erwähnung wert. Einer davon ist Arthur Weihnachtsmann aus der britischen Animationsschmiede Aardman, die auch für die Schöpfung von Wallace & Gromit und Shaun das Schaf verantwortlich ist. Wer sonst hätte bei einem altbackenen Thema wie diesem die perfekte Mischung aus Gefühl, Albernheit, cleveren Witzen, so-dumm-dass-sie-schon-wieder-clever-sind-Witzen und grandiosen  Charakteren so gut hinbekommen wie die Aardman-Spezialisten? Arthur Weihnachtsmann ist all das und viel mehr.

Der titelgebende Arthur ist der gutmütige, aber etwas tollpatschige Sohn vom Weihnachtsmann, der als einziger in der Familie wirklich noch das weihnachtliche Hochgefühl zu schätzen weiß. Sein Vater ist mittlerweile übermüdet und ist nur noch ein Áushängeschild eines großen "Weihnachtsunternehmens". Für seinen älteren, unternehmerischen Bruder Steve ist Weihnachten nichts anderes als ein Geschäft, bei dem durch ständige Modernisierung und Rationalisierung die höchstmögliche Effizienz erreicht wird. Er kann es kaum abwarten, offiziell in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Und Arthurs Opa ist sowieso der Meinung, dass früher alles besser war. Doch in einer Weihnachtsnacht liegt es an Arthur und der rebellischen Elfe Briony (fantastische Nebenfigur!) das Weihnachtsfest für ein bestimmtes Mädchen zu retten, dessen Geschenk versehentlich nicht ausgeliefert wurde.

Wie Ihr bereits an der Inhaltsbeschreibung schon merkt, ist Arthur Weihnachtsmann nicht nur ein halsbrecherischer und irrwitziger Lauf gegen die Zeit, sondern auch eine Komödie über eine ungewöhnliche dysfunktionale Familie und gerade in dieser Zusammenstellung der Charaktere, bei der jede Figur ihre eigene Stimme und Persönlichkeit hat, kommen die typischen Aardman-Stärken zum Tragen, die auch schon Filme wie Chicken Run – Hennen Rennen und Wallace & Gromit zum Kult gemacht haben. So bekannt wie jene ist Arthur Weihnachtsmann leider (noch) nicht, doch ich kann nur hoffen, dass er sich über die Jahre für viele zu einem Feiertags-Klassiker entwickelt. Schließlich beantwortet der Film endlich auch die jahrhundertealte Frage: wie schafft der Weihnachtsmann es eigentlich, alle Geschenke in einer Nacht auszuliefern?

Wusstet Ihr, dass…

vier Originalsprecher des Films in der Harry-Potter-Reihe mitgespielt haben? Bill Nighy (Rufus Scrimgeour) spricht Arthurs Großvater, Jim Broadbent (Horace Slughorn) ist die Originalstimme von Santa, Imelda Staunton (Dolores Umbridge) leiht Mrs. Santa ihre Stimme und Robbie Coltrane (Hagrid) ist die Stimme von einem der Elfen.

Adventskalender-Rätsel – Woche 3 Rätsel #3

Welcher Schauspieler leiht in der Originalfassung des Films Arthur seine Stimme?

(b) Martin Freeman

(g) Hugh Grant

(y) James McAvoy

Der Buchstabe in Klammern ist das dritte von sechs Zeichen, aus dem sich der Code zusammensetzt, mit dem sich unser Gewinnspiel-Tresor knacken lässt.

Hier geht es zu den Regeln.